INSPIRATION | BUSINESS | WORTSPIELE

Scheißt du,
wo mein Muck ist?

So lautete der erste Satz einer Szene im letzten Drittel eines Bauern-Theaterstücks. Auftritt: Sohn des Mafia Bosses, der verzweifelt auf der Suche nach seinem gestohlenen Schmuck ist!

Wir sitzen in einem alten, miachtlaten Wirtshaussaal irgendwo in der tiefsten Südsteiermark. Die Stimmung ist weinselig grandios. Die Hobby-Theatergruppe macht ihre Sache wirklich ausgezeichnet.

Besagter junger Mann spielt diese Figur also mit einem brachialen Sprachfehler. Soll heißen, alle seine Texte sind vollgepackt mit Buchstabenstürzen! Scheißt du, wo mein Muck ist bedeutet: Weißt du, wo mein Schmuck ist? Er hat (immer noch) meinen Respekt dafür, diese Texte alle auswendig gelernt zu haben. Zumal es sein Debüt war.

So hat mich der Besuch in diesem Bauerntheater sehr dazu inspiriert, mit Buchstaben, Wörtern und Sätzen zu experimentieren! Wenn ich mal wieder nach einer zündenden Headline suche, zum Beispiel. Inspiration lässt sich selten steuern. Manchmal unter Druck setzen, aber nur manchmal. Am besten funktioniert sie, meiner Erfahrung nach, völlig losgelöst vom Kontext, in dem man gerade sucht. Und sei es ein Bauerntheater. ;-)